Diese Seite ist noch in Bearbeitung, weitere Informationen folgen in Kürze.

Gästeführungen und Wanderungen in und ab Gundheim

Sonntag, 26. April 2020, 14.00 Uhr

Wanderung auf dem Wein-Winkel-Weg durch den Wonnegau

 

Anlässlich des WeinWanderWochenendes findet in Gundheim eine ca.6 km lange Wanderung auf dem Wein-Winkel-Weg statt. Die Gruppe trifft sich in der Bahnhofstraße 17 und wandert durch verschiedene Gemarkungsbereiche und Weinbergslagen zu den Trulli. Auf dem Weg erläutert die Kultur- und Weinbotschfterin Helmtrud Schäfer die Entwicklung vom Ackerbau, über den Obstbau bis hin zur heutigen Kulturlandschaft mit ihren Weinbergen. Am Trullo des Weingutes Wonngauer Hof und dem Trullo des Weinhofes Schreiber werden die Gäste jeweils mit einer kleinen Weinprobe und einem Imbiss verköstig. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 18 Uhr geplant. Festes Schuwerk ist für die Teils unebenen Wege erforderlich.

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18.00 Uhr

Sie schlugen und vertrugen sich-

eine Abendwanderung von Gundheim nach Mörstadt

 Die ca. 2-stündige Wanderung mit Kultur- und Weinbotschafterin Helmtrud Schäfer, führt vom Dorf der Greiffenclauer (Gundheim) zu der Stätte am Moor (Mörstadt). Start ist am ehemaligen Pfalzbau der Greiffenclauer – heute Rathaus und Museum in der Hauptstraße 21 in Gundheim.

 Vorbei am Kirchhügel und Schlossbuckel führt der Weg aus dem Dorf, auf teils unbefestigten Wegen, ins Feld hinaus, in Richtung der Stätte am Moor. Unterwegs erfahren die Gäste Informatives über das Trennende der beiden Dörfer. In einem Dialog auf der Gemarkungsgrenze wird dies den Gästen verdeutlicht. Begrüßt vom Wasser des Grailsbach und des Woogs erreicht die Gruppe Mörstadt. Einblicke in die Geschichte dieses Dorfes, die Bedeutung des Woogs für die Menschen und warum die Germania seit 1945 kein Schwert mehr hat, erfahren die Gäste auf einem kurzen Dorfrundgang. Die Wanderung endet mit einem Glas Wein . Festes Schuhwerk wird empfohlen!

 Da der Rücktransfer nach Gundheim organisiert werden soll, wird um Anmeldung gebeten.

Samstag, 26. September 2020, 16.00 Uhr

Die Herren von Greiffenclau und ihr Erbe

 Die Herren von Greiffenclau bestimmten fast 100 Jahre das Dorfgeschehen. Sie sorgten nach den verheerenden Kriegen und Epidemien des 17. Jahrhundert für eine Neubesiedlung des Dorfes. Weitere bedeutsamere Errungenschaften waren der Wiederaufbau nach dem Orléansschen Krieg und die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Veränderungen für die Dorfbewohner in den folgenden Jahrzehnten. Zeugnisse dieser Zeit sind noch heute sichtbar.

 

Auf dem 1,5-stündigen Rundgang durch das Dorf wird die Gästeführerin die Geschichte der Herren von Greiffenclau erläutern sowie auf noch vorhandene Zeugnisse des 18. Jahrhunderts hinweisen. Zudem wird auf die Entwicklung des Dorfes in dieser Zeit und das anschließend beginnende Industriezeitalter eingegangen. Der Rundgang endet mit einem Glas Wein am Weinstand der Gundheimer Winzer auf dem Kerbeplatz.


Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. - Mehr über den Bundesverband erfahren Sie mit einem Klick auf das Logo!


Saison 2020

Liebe Gäste!

Aufgrund der aktuellen Infektionsgefahrenlage werden zur Zeit keine Gästeführungen stattfinden. Bitte beachten Sie die Hinweise zu den einzelnen Führungsangeboten unter den jeweiligen Ortsrubriken.

 

Bleiben Sie gesund!

Vorschau:

Flörsheim-Dalsheim

Mai (?) - Oktober:          jeden Samstag:    "Spaziergang entlang der Fleckenmauer"

17:00 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: 67592 Flörsheim-Dalsheim, OT Dalsheim,

Auf dem Römer

Kosten: 5,-- € pro Person incl. Weinumtrunk