KULTURLANDSCHAFT IM WANDEL DER ZEIT

Wanderung durch die Gewannen Hungerbie, Mandelbrunnen und Gassem

Die Wanderung führt durch die Weinberge zu den drei Gundheimer Trulli. Dort findet jeweils eine Weinverkostung mit je zwei Weinen und rheinhessischen Tapas statt. Auf dem Weg schweift der Blick über die gelb blühenden Weinberge, den Oberrheingraben bis zum Odenwald. Die Bedeutung und Herkunft der alten Gewannennamen wird die Gästeführerin erklären.

Datum: 25. April 2015

Treffpunkt: Bahnhofstr. 16 (Bushaltestelle), 67599 Gundheim

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Dauer: ca. 3 h

Wegstrecke: ca. 5 km, festes Schuhwerk, angemessene Kleidung

Anmeldung: erforderlich

Kostenbeitrag: Euro 22,00/Person, Kinder unter 12 Jahren sind frei

 

Wanderung durch das alte Wingertsgebiet

Wer brachte die Reben nach Rheinhesssen, wann wurden erstmals Weinberge in Gundheim erwähnt und auf was unter anderem die Namen die Gewannen "Hungerbien, Gassem oder Kappeswies" zurück zu führen?

Während der ca. 2,5 h Wanderung führt die Kultur- und Weinbotschafterin die Gäste durch die Gundheimer Weinberge zu den drei Trulli. Von dort hat man einen herrlichen Blick über das Rebenmeer, den Oberrheingraben bis zum Odenwald. Mit einem Glas Gundheimer Wein und "rheinhessischem Gemunkel" werden die Gäste an jedem der drei Trulli verwöhnt.

Datum: 17. Juni 2015

Treffpunkt: Bahnhofstr. 16 (Bushaltestelle), 67599 Gundheim

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Dauer: ca. 2,5 h

Wegstrecke: ca. 4 km, festes Schuhwerk, angemessene Kleidung

Anmeldung: erforderlich

Kostenbeitrag: Euro 9,00/Person, Kinder unter 14 Jahren sind frei

 


Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. - Mehr über den Bundesverband erfahren Sie mit einem Klick auf das Logo!


Flörsheim-Dalsheim

Von Oktober bis März 2018 finden an jedem 1. Freitag im Monat die beliebten Abendführungen: "..... wenn Nachtwächerfrauen erzählen" statt.  Treffpunkt: im Ortsteil Dalsheim, um 19.00 Uhr, auf dem Römer. Kosten: 5,- €/Pers.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Diese Führung ist jederzeit buchbar. Informationen hierzu und evtl. Anmeldung unter 06243/5906.

Bildnachweis:Franz Ferdinand Photography, Mainz